Anregungen JT

 

Leben


                                                     15.05.11


Die häufigste Frage die sich jeder stellt ist doch `` Was ist der Sinn meines Lebens? ``!
Welche Rolle spiele ich dabei? Hat das alles einen Sinn? Ja! Doch wie findet man die Antwort?! Es ist ganz einfach, jeder Mensch der sich diese Frage stellt, Lebt! In der Situation in der er steckt und das was ihn jeden Morgen weckt ist er Grund warum er hier ist. Verwirrt? Das eigene Dasein und der Mensch der man ist, ist der Lebenszweck.

Warum Leben wir? Um uns selbst zu finden und unseren Teil beizutragen. Wir sind Schöpfer, Erfinder und Denker und somit tragen wir jeden Tag etwas bei ohne es zu merken. Ein Traum oder ein Gedanke reicht schon aus um etwas zu bewirken, wir beeinflussen unmittelbar und unbewusst unser gesamtes Umfeld und nicht nur uns selbst. Wenn deine Nachbarn beispielsweise streiten wird dies sich direkt auf dein Wohlbefinden aus auch wenn du die Ursache oder Wirkung nicht kennst. Ein Streit kann z.B. auch in Schmerzt aber auch in Liebe und Zuneigung und Verständnis enden. Und wirkt sich nicht nur auf die Personen aus die streiten sondern auch auf ihr Umfeld.

Es ist bewiesen das Kinder die einen Streit der Eltern mitbekommen ein Trauma davon tragen können und das, dass Langzeitschäden verursachen kann. Wenn in ihrem direkten oder indirekten Umfeld etwas sehr Emotional Energiegeladenes vor sich geht dann hat das also einen direkten Einfluss auf sie. Kennen sie diese Momente in denen sie grundlos weinen oder sogar wütend werden? Von dem einen auf den anderen Moment ändert sich ihre Stimmungslage drastisch ohne Grund. Dies muss nicht an vergangenem liegen viel wahrscheinlicher ist die Gegenwart ihres Umfelds, selbst wenn sie dies nicht sehen oder hören können was geschieht. Sie sind wahrscheinlich erstaunt und möchten dies nicht glauben das kann ich gut verstehen.

Nun es ist so wir senden und empfangen wie ein Satellit, Frequenzen (Energie) die sich auf unsere Umgebung auswirken. Gedanken und vor allem Gefühle werden so unbewusst verbreitet. Mit diesem Wissen können wir also unser Umfeld positiv aber auch leider negative beeinflussen. Also wenn wir an etwas Denken erschaffen wir etwas was wir nicht nur in uns tragen sondern auch verbreiten. Also tragen wir jeden Tag etwas bei ohne es zu merken. Ich hoffe ich konnte euch hiermit weiter helfen.


 

Familien Strukturen


Früher war es ja so, die Frau war Hausfrau und war für die Erziehung der Kinder zuständig, der Mann war Arbeiten und brachte das Geld nachhause. Doch heute ist dies undenkbar die wenigen die ihr Leben noch so gestalten werden verpönt und nicht verstanden. In der heutigen Zeit reicht es nicht aus wenn einer Arbeitet denn wir wurden so erzogen das man das ist was man besitzt und wer nichts besitzt ist ein niemand. Wir leben in einem ständigen Konkurrenzkampf anstatt ums nackte Überleben zu kämpfen. Vor einigen Jahren konnten wir eine Wahl treffen wer und wann Arbeitet in der Familie doch heute haben wir keine Wahl. Es wird von Eltern verlangt, dass sie entweder ihr Kind
nach 3 Monaten in eine Krippe geben oder sich den Mutterschaftsurlaub (3 Jahre) teilen. Wenn man sein Kind nach drei Monaten schon abgibt darf sich nicht wundern wenn es Spätfolgen davon tragen kann. Es ist z.B. schon vorgekommen das solche Kinder in ihrem späteren Leben keine Beziehungen aufbauen können. Wünscht sich nicht jeder seinen Kindern bei den ersten Schritten begleiten zu dürfen oder dem eigenen Kind beizubringen wie man aufs Töpfchen geht oder selbst zu Essen. Was soll das?? Früher war es ganz normal das eine Familie bis zu 10 Kinder hatte wenn nicht sogar mehr. Heute traut sich kaum noch jemand mehr als 3 Kinder zu bekommen weil sie ihre Kinder nicht ernähren könnten. Warum ging das früher und heute nicht mehr? Ganz einfach weil wir in einer Welt des Konsums aufgewachsen sind, in der es nur um Besitz, Reichtümer und Macht geht. Die Menschen werden dazu getrieben sich so zu verhalten und zu leben wie es andere von einem erwarten. Sie nutzen ihre Macht voll aus und spielen die Menschen mit ganz einfachen Dingen gegeneinander aus. Psychologischer Krieg wird es auch genannt. Die Familienmitglieder werden voneinander getrennt Eltern werden im Alter in ein Heim gesteckt, Babys müssen schon viel zu früh in Krippen und erwachsene sehen sich nur sonntags weil sie 6 Tage die Woche 8 Stunden arbeiten müssen wenn sie überhaupt Arbeit haben und von ihren Hungerlöhnen sind sie froh wenn sie ihr Kind ernähren können. Merkt ihr denn nicht was hier vor sich geht?



Unterscheidungskonstrukt


Wir unterscheiden doch alle unter Mittelschicht, Unterschicht und den reichen Menschen zwischen Studierten, Abiturienten und Hauptschülern zwischen Schön und Hässlich und natürlich Hautfarbe, Religion und Herkunft aber wozu? Der Sinn des Ganzen liegt darin das wir uns niemals als ein ganzes betrachten sollen alle sollen sich allein und machtlos fühlen somit sind wir angreifbar in jeglicher Hinsicht. Doch wenn wir uns als ein ganzes betrachten würden wären wir stark und nicht nur das kleine Volk. Die Teilung des Volkes wurde künstlich hervorgerufen um uns schwach zu halten und klein. Wir behandeln unsere Mitmenschen nicht so wie es unser einer verdient hat. Jeder hat Respekt und Achtung verdient. Ohne dieses ganze Konstrukt wären wir auch nicht so Egoistisch und die Ressourcen wären gerecht verteilt. Hört sich schön an was? Ja aber leider hängt jeder in diesem Verfahren drin der genau das verhindert, weil wir von klein auf dazu erzogen werden ``der ist Größer schneller oder besser als ich`` und schließlich werden wir immer kleiner unser ganzes Ego wurde dadurch zerstört weil man nie gereicht hat. Man verlangte von uns zu viel und dann wir von uns selbst was zu immer wieder kehrendem selbst hass führen kann. Wir verlangen also immer mehr und mehr von uns und anderen und werden unglücklich wenn es uns nicht gelingt dessen gerecht zu werden. Mit dieser Einstellung wird man Egoistisch und vergleicht sich immerzu mit anderen was zu Neid führen kann. Das ganze führt dazu dass wir nicht uns und unsere Umgebung respektieren können was sehr schlimm ist. Arbeitslose werden nieder gemacht Reiche werden in die Höhe gehoben und Betitelt.


Das Gesunheitsimperium


Regen sie sich auch immer wieder darüber auf das sie immer schön in die Krankenkasse einzahlen die aber nichts bezahlen wollen? Praxisgebühr, Krankenwagen, Notarzt und so weiter müssen sie zahlen. Warum? Weil die Krankenkasse mehr an uns verdient und niemals uns etwas Gutes Wünschen nein wir sollen ja Krank werden damit sie weiter an uns verdienen. Jedes Mal wenn sie Medikamente kaufen verdienen die mehr als die Apotheke. Denn sie arbeiten mit der Pharmaindustrie zusammen. Impfungen sind nicht dazu da um uns zu schützen sondern um uns in Angst leben zu lassen und um uns auszubeuten. Es ist schon vorgekommen das Frauen die ihre Kinder nicht impfen lassen wollten in die Psychiatrie eingewiesen worden sind. Eltern die es allerdings geschafft haben dass ihre Kinder nicht geimpft wurden können bestätigen dass ihre Kinder nie krank waren. Diese Kinder entwickeln sich besser und gesünder als alle Geimpften Kinder. Die künstlichen Krankheiten wie Vogelkrippe oder Schweinekrippe Existierten nie. AIDS ist auch nur etwas Erfundenes um Menschen in Angst leben zu lassen. Menschen die es haben, haben meistens eine andere Immunschwächekrankheit die durch unsere Lebensmittel künstlich erzeugt wurden. Stellen sie sich vor wir würden unser Leben lang keine Vitamine zu uns nehmen, wie würde es ihnen heute gehen? Es ist bewiesen das man das ist was man isst und leider auch das unser Essen mit vielen schädlichen dingen versetz sind. Darauf gehe ich später etwas näher ein. Unsere Überzeugungen lösen in uns etwas aus, wir werden krank wenn wir daran glauben. Alles was wir nicht wissen macht uns nicht heiß. Wenn ihnen etwas von einem Arzt erzählt wird glauben sie ihm auch wenn er sich vielleicht seinen Dr. Tittel nur gekauft hat. Er verschreibt ihnen etwas sie nehmen dies ein auch wenn es vielleicht gar nicht notwendig gewesen wäre. Weil er etwas an ihnen verdienen möchte. Keiner kann genau sagen was in den Medikamenten oder Impfungen wirklich drin ist. Ich möchte ihnen nur einen Rat mit auf den Weg geben versuchen sie es immer zuerst mit etwas rein Pflanzlichen oder Natürlichen, greifen sie erst zum Schluss zur Chemiekeule damit tun sie ihrem Körper einen großen gefallen.



Ernährung


Wir nehmen viel zu oft Lebensmittel zu uns, wobei wir gar nicht wissen was wirklich in diesem Essen drin ist. Wir werden mit so vielen Dingen bombardiert in Werbung oder in Großen Lebensmittel Geschäften das wir gar nicht mehr wissen was wir essen sollen. So viele fertig Produkte so verlockend verpackt. Aber haben sie mal auf die Rückseite gesehen was da eigentlich drin ist? Meistens nicht das was sie eigentlich erwarten. In unserem Wasser beispielsweise ist Fluorid drin aber nicht nur da sondern auch in Zahnpasta und im Salz. Googeln sie diesen Begriff doch mal. Die Lebensmittel Verbände haben mit anderen Institutionen entschieden dass man die Menschen Klein und schwach halten soll damit wir angreifbar sind. Das bekommen sie auch gut hin im Essen ist so viel Chemie drin das wir andauernd müde sind und träge sind.
Kindererziehung
Wie soll ich anfangen. Es ist bewiesen dass es immer drei Möglichkeiten gibt wenn man jemandem etwas verbietet:
        1. Sie verschließen sich und Leben zurück gezogen
        2. Sie kämpfen dagegen an und rebellieren
        3. Sie ordnen sich unter und werden Folge leisten und nicht ihren weg suchen
Wenn ihnen jetzt etwas mulmig ist kann ich das verstehen. Es ist nicht gut ein Kind in seiner Entwicklung zu behindern, aber genau das tun die meisten: z.B. sitz gerade beim Essen, sei still, hör auf damit, hör mir zu wenn ich mit dir spreche, räum dein Zimmer auf und so weiter. Wenn ihnen jemand so etwas sagt behindert er sie doch in dem was sie tun oder was sie gerade beschäftigt oder? Wie würden sie sich fühlen wenn sie den ganzen Tag nicht anderes hören? Sein sie ein Vorbild und kein Diktator. Ihre Kinder testen von ganz allein ihre Grenzen sie tanzen ihnen nicht auf der Nase rum wenn sie ihnen Liebe und Zuneigung schenken. Kinder brauchen Freiraum lassen sie ihren Kindern doch ihre Kreativität ihre Fantasie und verziehen sie, sie nicht zu Robotern. Sie nehmen sich die rechte und nutzen ihre Macht voll aus sie zerdrücken und kneten so lange bis das Kind dem entspricht was die klotze uns vorgibt. Und damit komm ich zu meinem nächsten Thema.



Fernsehen


Sie Essen wie die Kiste
Sie reden wie die Klotze
Sie ziehen sich an, wie die in diesem ding
Sie leben wie die es tun
Sie interessieren sich diese Dinge
Sie erziehen ihre Kinder so die im Fernsehen


Merken sie etwas? Also der Fernsehr ist ein ein gerät das sehr viele Menschen besitzen und auch gebrauchen. Sie kommen nach einem anstrengendem tag nach Hause was tun sie? Sie Essen vielleicht Duschen und dann Fernsehr anschalten. Sie sehen die makellosen Stars wünschten sich vielleicht so auszusehen. Sehen die Nachtrichten und wünschten vielleicht es ändern zu können. Sie sehen die Kochsendung und wünschten vielleicht das auch so kochen zu können. Sie sehen Reiche und verwöhnte Menschen und wünschten vielleicht auch so viel zu besitzen. Sie sehen einen Horror Film und bekommen vielleicht sogar Angst. Was fühlen sie wenn sie Fernsehen? Angst, Wut oder vielleicht Neid. Also wozu? Wenn sie einen Liebesfilm sehen denken sie vielleicht an ihre eigenen Beziehungen zurück und fragen sich vielleicht warum war meine nicht so einfach oder schön. Es gibt kaum Sendungen oder Filme die der Realität entsprechen sie erzeugen in uns nicht wirklich Positive Gefühle sondern wir fühlen uns eher unnütz und unwohl. Also fragen sie sich beim nächsten Mal am besten ``Was fühle ich? Möchte ich das wirklich? `` und ``Bringt mir das was`` Also ob sie sich dadurch wirklich weiter entwickeln. Sie werden erstaunt sein was sie eigentlich verursachen wenn sie in die
Röhre gucken. Diese Zeit können sie auch mit anderen Entspannenden Dingen füllen die ihnen das bieten was sie in dem Moment wirklich benötigen.

 

 

Verfasst von Jessy T.

 


 

 

 

www.milanstation.de

Nach oben